Das Postulat hat eine Mindestdauer von zwölf Monaten und kann von der höheren Oberin nach Anhörung ihres Rates bei Bedarf verlängert werden, darf aber zwei Jahre nicht überschreiten.