Unbeschadet der Bestimmungen des allgemeinen Rechts zur gültigen und erlaubten Ablegung der zeitlichen Profess umfasst das Juniorat die Zeit der Anfangsausbildung, die von der ersten zeitlichen Profess bis zur feierlichen Profess reicht. In dieser Zeit setzt die Nonne ihre geistliche, intellektuelle und praktische Ausbildung in Übereinstimmung mit dem Charisma und dem Eigenrecht des Instituts fort.